Barney sucht eine Pflegestelle!

Barney sucht eine Pflegestelle!
— der Tierschutzverein hilft bei der Suche–
Unser Kater Barney ist uns 2014 zugelaufen.
Seitdem lebt er als Freigänger bei uns. Leider scheint er sich hier nicht mehr wohl zu fühlen, denn seit Dezember 2021 wandert er immer wieder ab. Wir können nur Vermutungen anstellen, warum er immer wieder wegläuft. Im letzten Jahr gab es in unmittelbarer Umgebung einige Veränderungen die dazu führten, dass es dauerhaft lauter und unruhiger geworden ist.
Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Nun hat er sich im letzten Jahr dazu entschieden, sich selbst auf die Suche nach einem neuen ruhigen zu Hause zu machen und noch vor uns auszuziehen, denn auch wir sind bereits seit längerem auf der Suche nach einer neuen ruhigen Bleibe. Er geht immer wieder zu einem ca. 2 km entfernten kleinen Hof, von welchem wir ihn schon mehrfach abgeholt haben, da er dort leider nicht bleiben kann.Seit 9 Wochen sitzt er nun schon bei uns im Hausarrest, was natürlich für einen eingefleischten Freigänger eine Strafe ist. Er versteht die Welt nicht mehr und gibt sich langsam auf. Uns bricht es das Herz ihn so zu sehen und so haben wir uns dazu entschlossen ihm ein neues zu Hause in einer ruhigen Umgebung zu suchen.

Von seinem Streunerleben auf der Straße hat er einige gesundheitliche Probleme mitgebracht. So hat er eine chronische Bronchitis / fel.Asthma und muss täglich inhaliert werden.
Das nimmt 1-2 Minuten Zeit in Anspruch und er kennt das Prozedere bereits in und auswendig.
Zudem hat er eine Futtermittelallergie und wird deshalb gebarft und sein Immunsystem ist leider nicht das Beste, hier bekommt er bei Bedarf homöopathische Mittel. Ein alter Kreuzbandriss führt langsam zu einer beginnenden Arthrose. Moderate Bewegung ist daher für ihn sehr wichtig. In der Zeit als Freigänger hatte er keine großen Probleme mit seinem Knie, lediglich hoch springen fällt ihm schwer.Nun, in Gefangenschaft, merkt man, dass ihm die Bewegung fehlt und das Knie ihm Schmerzen bereitet.
Die Medikamente, die er benötigt sowie das Futter werden weiterhin durch uns gestellt. Eine Urlaubsbetreuung, sofern sein neues zu Hause im näheren Umkreis ist, wäre ebenfalls durch uns gewährleistet.

Barney ist ca. 11 Jahre alt, aber er zählt sich noch lange nicht zu den Senioren. Er stromert für sein Leben gerne durch die Natur, fängt Mäuse und chillt auch gerne mal in der Sonne. Aber genau so wichtig sind ihm seine Menschen. Er sucht immer wieder die Nähe zu seiner Bezugsperson und kuschelt unglaublich gerne und ist sehr anhänglich. Er liebt es, mit seinem Menschen gemütlich spazieren zu gehen. Ein kleiner liebenswerter, anhänglicher und etwas verfressener Charmeur ist er, so würden wir ihn in kurzen Worten beschreiben.
Dieser Schritt, ihm ein neues zu Hause zu suchen, fällt uns unglaublich schwer. Aber mit ansehen zu müssen, wie er traurig, ja schon fast depressiv aus dem Fenster schaut und weint, können wir einfach nicht länger mit ansehen und haben zu seinem Wohle, schweren Herzens, diese Entscheidung getroffen. Er wird nur mit einem Tierschutzvertrag vermittelt.
Was wir uns für ihn wünschen:
Ein Heim in einer ruhigen Umgebung mit viel Platz zum Stromern, bei erfahrenen Menschen die Zeit für ihn haben und ihn genauso in ihr Herz schließen wie wir. Lärm und Unruhe stressen ihn. Ein Hof, wo er nicht nur als Hofkatze mitläuft, sondern auch in die Wohnung darf, wäre ein Traum für ihn. Wie es mit anderen Katzen aussieht, können wir nicht beurteilen. Zu den kastrierten Nachbarskatzen war er stets neutral bis freundlich. Dominante Kater sind nicht sein Fall.
Wir könnten uns auch eine geeignete Pflegestelle vorstellen. Wichtig ist uns einfach, dass er sich wieder wohl fühlt und noch ein glückliches, artgerechtes Katzenleben führen darf.
Wer verliebt sich in den kleinen Kerl und hat Platz und Zeit für ihn?
Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte bei Fam.Eigner, Rufnummer 05374-6028078