Jeremy

Jeremy

Jeremy ist ein Fundkater und einer unserer Sorgenfelle.

Als Jeremy zu uns kam, bemerkten wir schnell, dass er Probleme mit dem Kotabsatz hat. Er wurde tierärztlich auf den Kopf gestellt und auch noch mal in einer Tierklinik untersucht: Jeremy hat recht und links am Enddarm eine Art “Taschen”, in denen sich immer wieder Kot ansammelt, den er dann nicht absetzen kann.
Da Jeremy bereits älter ist und zudem auch noch FIV +, was die Wundheilung behindern kann, wurde von einer Operation abgeraten.
Der freundliche und sehr anhänglicher Kater bekommt nun täglich Lactolose und Flohsamenschalen ins Futter, damit der Kot weich bleibt und er ihn auch los werden kann.

All das macht Jeremy´s Vermittlung nicht unbedingt einfach – es ist die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen, denn durch seine FIV-Erkrankung sollte er keinen Absoluten Freigang mehr bekommen.
Wobei Jeremy diesen anscheinend auch nicht vermisst. Dafür freut er sich immer über Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.

Wir suchen für Jeremy einen Gnadenplatz bei lieben Menschen, die ihm im besten Fall vielleicht gesicherten Freigang ermöglichen könnten.
Menschen, die sich nicht an seinem Handicap stören und ihm nicht übel nehmen, wenn ihm tatsächlich mal ein Malheur passiert.

Wenn Sie Jeremy gerne kennen lernen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel: 05374-4434 oder über das Kontaktformular