Jogi

Jogi

Update 19.05.2020 Jogi hat ein schönes Zuhause gefunden und lebt endlich wieder mit Artgenossen zusammen.

Update 16.05.2020
Leider hat sich heraus gestellt, dass Jogi eine Fehlstellung der Schneidezähne hat, wodurch sich seine Zähne nicht so abnutzen, wie sie sollten.
Dadurch bedingt müssen seine Zähne in regelmäßigen Abständen manuell gekürzt werden.
Da der kleine Mann bei uns im Moment auch keine Gesellchaft durch Artgenossen hat, frisst er auch noch zu wenig.
Das macht ihn zum Notfall!

Wir hoffen sehr, dass sich trotzdem liebe Menschen finden, die ihm ein schönes Zuhause schenken.

Vorgeschichte:
Jogi wurde zu uns ins Tierheim gebracht, nachdem sein Partner gestorben ist.
Jogi und sein Freund sollten eigentlich als Schlangenfutter herhalten und wurden von einer befreundeten Tierschützerin nicht nur bewahrt, sondern auch liebevoll gepäppelt.

Leider war Jogis Freund schon älter und ist gestorben.
Jogi soll nun vom Tierheim aus ein schönes, neues Zuhause mit Artgenossen finden.
Er wird jetzt noch kastriert und ist danach, unter Berücksichtigung der “Kastrationsfrist” vermittlungsbereit.