Ruby

Ruby

Ruby wurde Anfang November 2019 zu uns ins Tierheim gebracht. Nachdem sie noch gar nicht allzu lange in ihrer Familie gelebt hat, stellte man fest, dass man mit ihrer Ängstlichkeit überfordert war. Und nachdem Ruby dann auch noch davon lief und erst nach Tagen wieder nach Hause zurück kehrte, fiel der Entschluss, sie lieber in andere, erfahrenere Hände abzugeben.

Ruby ist in der Tat sehr schüchtern und ängstlich fremden Menschen gegenüber. Sie braucht viel Zeit, um sich an neue Menschen zu gewöhnen, taut aber langsam auf, wenn man ihr einfach die Zeit dazu lässt und ihr die Sicherheit vermittelt, die sie benötigt.

Je souveräner und selbstverständlicher man mit Ruby umgeht, desto mehr Sicherheit gibt man ihr. Ruby ist mit Artgenossen verträglich, wenngleich sie auch viel zu ängstlich ist, mit ihnen zu spielen oder zu toben. Auch hierfür wird sie zeit benötigen.

Allerdings hat sich heraus gestellt, dass es Ruby sehr gut tut, wenn sie mit souveränen und menschenbezogenen Artgenossen zusammen lebt, denn sie schaut sich doch schon einiges von ihnen ab. Aktuell lebt Ruby in einer Pflegestelle mit 2 weiteren Hunden und auch einer Katze. Sie läuft gut an der Leine, kennt Auto fahren und macht insgesamt dort Fortschritte.

Wir wünschen uns sehr für Ruby, dass wir liebe Menschen finden, die ihr mit viel Geduld und Empathie begegnen und ihr Zeit lassen, anzukommen. Es wäre schön, wenn in Ruby´s neuem Zuhause bereits ein netter Artgenosse leben würde.