Chima

Chima

06.04.2022 Update: Wir konnten Chima eine Orthese anpassen lassen, mit der sie nun wieder Stabilität bekommt und besser laufen kann.

02.03.2022 Update: Chima wurde in einer Tierklinik untersucht. die Verletzung ( Bruch) an ihrem Hinterbein ist schon lange her und wird nicht mehr operiert. Wir werden nun prüfen lassen, ob ihr eventuell eine Orthese Stabilität verleiht.

Lora und Chima sind seit kurzen bei uns, und haben sich schon richtig gut eingelebt. Die beiden Hündinnen sind sehr freundlich und menschenbezogen. Die ältere Chima war anfangs etwas schüchtern, aber mittlerweile ist davon nur noch wenig zu merken. Leider hat Chima Probleme mit dem rechten Hinterbein, sodass sie es meist schont und dreibeinig läuft. Wir vermuten einen Autounfall oder Ähnliches. In den nächsten Tagen, wird Chima in einer Klinik genauer untersucht und wir können mehr darüber berichten. Ihr Handikap hält die anhängliche Hündin nicht davon ab mit Lora zu toben, und ihr neues Leben bei uns zu genießen. Die kleine und lebendige Lora möchte am liebsten ganz dicht bei ihren Menschen sein. Zwischen Flitzen und Spielen, versucht sie regelrecht in uns „hineinzukriechen“. Lora und Chima verstehen sich sehr gut und hängen aneinander. Wir wissen noch nicht, wie es mit Chima`s Bein weitergeht. Aber fest steht wohl, dass sie keine Kariere als Marathonläuferin mehr anstrebt. Ein Garten in dem Chima sich frei nach eigenem Befinden bewegen kann, wäre sehr wichtig.

Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel: 05374-4434 oder über das Kontaktformular.