Jimmy

Jimmy

Jimmy lebt seit September 2019 bei uns im Tierheim. Der junge Rüde brauchte ein wenig Zeit, um sich hier zu aklimatisieren und um sich an den Tierheim-Alltag zu gewöhnen.

Inzwischen zeigt er sich hier jedem gegenüber durchweg freundlich und aufgeschlossen und freut sich immer sehr über den täglichen Spaziergang mit seiner Gassi-Gängerin. Zusätzlich bekommt Jimmy hier professionelles Training durch unsere Hundetrainerin und hat dadurch ernorme Fortschritte gemacht. So gelingt es ihm immer besser, sich zu konzentrieren und auf das andere Ende der Leine zu achten.

Jimmy hat ein übersprudelndes Temperament und ist schnell abgelenkt. Auch kann er Menschen gegenüber recht distanzlos sein, wenn er nicht ausgelastet ist. Vor Allem bei neuen Menschen versucht er grundsätzlich erstmal seine Grenzen auszutesten.
Jimmy ist zu keiner Zeit in irgendeiner Weise aggressiv, schaukelt sich aber schnell hoch – etwa durch ein Spiel – und wird dann sehr körperlich.
Das kann durch seine grobmotorische Art dann durchaus auch mal etwas schmerzhaft werden – eine falsch anerzogene Unart, die wir versuchen ihm abzugewöhnen.
Konsequenz ist hierbei unerlässlich.

Andere Hunde findet Jimmy unheimlich interessant. Er begegnet ihnen mit freudiger Aufregung, zeigt sich dabei aber etwas unerfahren und aufdringlich.

Wir suchen für Jimmy ein hundeerfahrenes Zuhause bei Menschen, die bereit sind, Jimmy mit liebevoller Konsequenz weiter zu erziehen, ihn körperlich und geistig auszulasten und weiterhin die Hundeschule mit ihm zu besuchen. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben, ebenso wie Katzen und andere Kleintiere.

Es wäre wirklich schön, wenn der temperamentvolle Prachtkerl eine ehrliche Chance bei verantwortungsbewussten Menschen bekommt