Louise

Louise

Louise stammt ursprünglich aus Rumänien und kam über einen befreundeten Verein nach Deutschland und zu uns ins Tierheim, bzw auf eine vereinsinterne Pflegestelle.
Die hübsche, junge Hündin hat sich dort schnell an die neuen Menschen und die anderen im Haus lebenden Hunde gewöhnt und ist aufgetaut.

Louise hat gelernt, an der Leine zu laufen, kann problemlos mit ihren Hundefreunden alleine bleiben und geht auch sehr gerne spazieren.
Im Haus ist sie absolut ruhig und gelassen, jedoch muss draußen noch an ihrer Leinenführigeit gearbeitet werden.
Da Louise hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, hat aber inzwischen gelernt, dass Radfahrer und Jogger nicht gejagt werden dürfen.
Aber Louise ist eine intelligente Hündin, die mit liebevollem und konsequenten Training schnell begreift, was sie tun bzw. lassen soll.
Und sie orientiert sich sehr an den vorhandenen Hunden auf der Pflegestelle.

Auch aus diesem Grund suchen wir für Louise ein Zuhause, in dem auf jeden Fall ein netter und souveräner Ersthund lebt.

Leider ist Louise nicht ganz gesund.
Bereits kurz nach ihrer Ankunft auf der Pflegestelle, wurde bemerkt, dass sie extrem kurzatmig ist und keinerlei Ausdauer hat.
Das äußert sich so, dass Louise bereits nach einem kurzen Sprint anfängt zu pumpen und nicht mehr kann.

Louise wurde natürlich dem Tierarzt vorgestellt und nach etlichen Blutabnahmen, Mittelmeercheck, Herzultraschall und letztlich einer Untersuchung im CT gibt es eine Diagnose:
Louise leidet an einer chronischen Bronchopneumonie.
Sie bekommt jetzt Cortison und soll inhalieren. Durch die Medikation geht es ihr schon viel besser.
Eine sichere Prognose für die Zukunft gibt es nicht. Bei guter Pflege und entsprechender Medikation kann Louise durchaus ein hohes Alter erreichen und dabei gut leben.

Bei Spaziergängen ist Louise in keinster Weise beeinträchtigt und läuft munter und ohne eine Pause zu benötigen sogar 2 Stunden spazieren.
Lediglich schnell Spiele mit anderen Hunden, bei denen viel gerannt wird, bringen sie aus der Puste.
Bedeutet: im neuen Zuhause sollte man auf Radfahren und Joggen mit ihr zusammen verzichten und es einfach etwas ruhiger angehen.

Diese tolle Hündin ist noch so jung – es ist einfach tragisch, dass sie so krank ist. In Rumänien hätte sie keinerlei Überlebenschancen gehabt – vermutlich wäre es dort zwischen all den anderen Hunden im Tierheim gar nicht aufgefallen.
Louise hat das rumänische Tierheim überlebt ….jetzt hat sie ein liebevolles  Zuhause so sehr verdient.

Wir wissen, dass wir auf der Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen suchen, denn vermutlich werden nicht viele Menschen bereit dazu sein, einen kranken Hund zu adoptieren.
Dennoch hoffen wir, dass sich die richtigen Menschen für Louise finden.

Louise´s neues Zuhause sollte ruhiger sein und es wäre schön, wenn ihre Menschen nicht nur ein wenig Geduld mitbringen, um sie kennen zu lernen, sondern auch ein klein wenig Erfahrung in der Hundeerziehung.
Außerdem braucht Louise unbedingt die Gesellschaft eines netten Artgenossen.

Wer gibt dieser wundervollen Hündin eine Chance und schenkt ihr ein Für-immer-Zuhause?

Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel: 05374-4434 oder schriftlich über das Kontaktformular.