Thorin

Thorin

Update 26.08.2021: Mit unserem Thorin wurde in den letzten Wochen fleissig trainiert.
Thorin akzeptiert problemlos den Maulkorb und trägt ihn souverän. Dieser ist auch nötig, denn Thorin würde ohne ihn sicher einmal öfter seine grenzen nicht nur austesten, sondern auch überschreiten.

Thorin braucht ganz feste Regeln und Grenzen und vor Allem viel Zeit, um sich an neue Menschen zu gewöhnen.
Im Umgang mit ihm muss man stets sehr umsichtig agieren und ihn gut beobachten.
Lässt man ihm die Zeit und bleibt selbst ruhig und souverän, beginnt Thorin sich anzuschließen.
Er macht große Fortschritte.

Dennoch: Thorin ist kein Hund für jedermann. Sein Mensch sollte ihm klare Signale geben und vor Allem ihn gut lesen können.
Es ist noch ein weiter Weg, bis Thorin sein altes anerlerntes Verhalten annähernd ablegen und den Menschen die Führung überlassen kann.
Aber er hat bereits bewiesen, dass er durchaus dazu in der Lage ist und wir hoffen natürlich sehr, dass wir auch für Thorin die passenden Menschen finden.

Vorgeschichte:
Thorin ist erst sehr kurze Zeit bei uns im Tierheim.

Als ehemaliger Wachhund hat er gelernt, auf  “sein” Territorium aufzupassen. Mehr können wir aktuell noch nicht über ihn sagen, da wir ihn erst besser kennen lernen und mit Hilfe eines Hundetrainers mit ihm trainieren müssen.

Eine Vermittlung erfolgt ausschließlich in hundeerfahrene Hände und nicht zu Kindern oder anderen Haustieren.

Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel: 05374-4434 oder schriftlich über das Kontaktformular.